Textversion

Glasmacherdorf Schmidsfelden

Bei schönstem Sommerwetter war der lehrreiche Ausflug durch die Voralpenlandschaft in die nördliche Adelegg ein wahrer Genuß! Schon auf der Fahrt erfuhren wir von Irina Leist Wissenswertes über die abgeschiedene Landschaft der Adelegg, von Dr. Leist (-> Wikipedia) wurden wir in Rohrdorf zur St. Remigius-Kirche mit ihrer Marientod-Skulptur aus Ton geführt und in Schmidsfelden selbst erzählte Prof. Thierer von den Anfängen der Glasmacher, den wirtschaftlichen Voraussetzungen, dem Niedergang durch die steigenden Holzpreise und führte uns durch das sehenswerte Museum und in die kleine Kirche St.Agnes. Bei R. Hummel konnten wir hautnah die Herstellung von Glaskugeln in der Tradition des Murano-Glases beobachten. Stefan Michaelis führte uns dann in der alten Glashütte mit einer kurzweiligen Vorführung voller Überraschungen in die Geheimnisse des Glasmacher-Handwerks ein. Gestärkt nach Kaffee und Kuchen erläuterte uns Prof. Härle auf der Rückfahrt noch Interessantes aus der Geomorphologie unserer Region.