Textversion

Deutsches Eichendorff-Museum

Nach dem Krieg baute der heimatvertriebene Schriftstelle Willibald Köhler die 1945 in Neisse zerstörte Eichendorff-Gedenkstätte wieder auf.

Im Biedermeier-Ambiente

sind Erinnerungsstücke, Handschriften und Erstausgaben des bedeutendsten Dichters der Spätromantik ausgestellt.